Oliver

  • Noch bis zum 22.5. anmelden: Workshop zur Qualität von Geodaten

    Am 6. und 7.6. 2024 findet in Braunschweig am Standort des Julius-Kühn Instituts ein FAIRagro-Workshop zum Thema (Geo-)datenqualität statt. Sind Sie aktiv mit (Geo)daten beschäftigt und möchten dazu beitragen, anwendungsspezifische Bedürfnisse in diesem Bereich zu identifizieren und zu dokumentieren? Dann melden Sie sich bitte hier an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Expertise! …

  • Save the date: Symposium „Linked Data im Zeitalter der generativen künstlichen Intelligenz“ am 12. und 13. Dezember

    FAIRagro, KIDA und NFDI4Health veranstalten vom 12.–13. Dezember 2024 am Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin ein Symposium zum Thema „Linked Data im Zeitalter der generativen Künstlichen Intelligenz – Neue Perspektiven oder überholte Vision?“ und laden alle Beteiligten herzlich ein! Bitte merken Sie sich den Termin bereits heute vor. Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer…

  • Klopf, Klopf: wer ist da – ist es die Reform des Gentechnikrechts?

    Gentechnik: Für die Einen der Schlafparalyse-Dämon, für die anderen der heilige Gral. Gut, ganz so dramatisch ist es nicht. Allerdings ist die Genschere nicht die Einzige, die spaltet. Die Thematik wird unter Politikerinnen, Forschenden und Verbraucherschützerinnen heiß diskutiert, und das nicht nur national. Die Gemüter wurden zuletzt erneut durch die mehrheitliche Entscheidung des EU-Parlaments, Lockerungen…

  • 1st FAIRagro Use Case Call!

    Bewerbungen herzlich willkommen – der erste FAIRagro Call für neue Use Cases ist offen! FAIRagro bietet ab sofort die Möglichkeit, bisher nicht adressierte Herausforderungen und Disziplinen in der Agrarsystemforschung und darüber hinaus durch die Aufnahme neuer Use Cases anzugehen. Alle Informationen, Bewerbungs- und Bewertungskriterien, den Zeitplan und die nötigen Formulare finden Sie hier.

  • FAIRagro beim Data Dialogue Workshop

    Am 22.4.2024 haben Florian und Jannes FAIRagro beim Data Dialogue Workshop in Braunschweig vertreten: Organisiert wurde die Veranstaltung für Nachwuchswissenschaftler vom RDM4Braunschweig. Die beiden haben jeweils ein Poster über unseren DSSC und den Helpdesk sowie zum Thema Datenqualität dabei gehabt und sich über viele angeregte Diskussionen gefreut. RDM4Braunschweig besteht derzeit aus 10 NFDI-Konsortien – darunter…

  • FAIRagro Workshop „Legal Status Quo“

    Das waren die Themen am 10. und 11. April: Ihre Einrichtung betreibt ein Repositorium und Sie möchten wissen, welche rechtlichen Fragen, Probleme oder Hindernisse bei der Datenverwaltung und -nachnutzung entstehen können? Sie sind Autorin einer wissenschaftlichen Arbeit oder eines Datensatzes und haben sich gefragt, ob und wie Sie diesen lizensieren sollten oder können? fokus auf…

  • Endgegner Urheberrecht

    Freund oder Feind der Forschenden? Unser erster Legal Workshop Mitte April Woche war ein voller Erfolg! Da rege Diskussionen rund um die vorgestellten Themen aus dem Urheberrecht herrschten, soll diese Rechtskolumne noch einmal dazu dienen, thematisch ein wenig ins tiefe Meer des Urheberrechts und der Datenlizenzen einzutauchen. Das Urheberrecht: was macht das eigentlich? Würde man…

  • Spannender Job: Postdoc beim ZALF

    Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. in Müncheberg ist eine Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft​. Im Rahmen von FAIRagro bietet die Forschungsplattform Datenanalyse & Simulation eine 3,5-jährige Postdoc-Stelle an. Diese Position wird die Entwicklung von RDM-Lösungen für die Agrarökosystemforschung vom Feld über die Landschaft bis hin zu größeren Maßstäben unterstützen. Mehr dazu gibt es hier.

  • Ankündigung: FAIRagro Use Case-Call 2024

    Wir freuen uns auf den 1. FAIRagro Use Case Call zur Erweiterung unserer momentan 6 Use Cases vor, den wir momentan vorbreiten. Der vorläufige Zeitplan sieht wie folgt aus: Wir ermutigen alle Interessent*innen nachdrücklich, am FAIRagro Community Summit teilzunehmen, der am 17. und 18. Juni in Berlin stattfindet, um Einblicke in die neuesten Entwicklungen von…

  • FAIRagro-Beiträge auf dem EOSC Symposium 2024 – jetzt voten!

    Vom 21.-23. Oktober findet in Berlin das EOSC Symposium 2024 statt (European Open Science Cloud). Im Veranstaltungsprogramm finden sich sechs jeweils einstündige Sessions („Unconference Sessions“). FAIRagro hat dabei zwei Session Abstracts eingereicht: Beide Einreichungen haben den Sprung in die Top 16 geschafft und stehen bis zum 26. April zur Abstimmung – die sechs Sessions mit…

  • FAIRagro Community Summit

    Eines der wichtigsten Anliegen von FAIRagro ist die direkte Kommunikation und Interaktion mit unserer – über viele Disziplinen, Institutionen und Organisationen verteilten – Community. So verstehen wir die jeweiligen Ansprüche an ein optimales Forschungsdatenmanagement, adressieren diese und kommunizieren unsere Services, Events und die Möglichkeiten, bei FAIRagro mitzumachen. Um die Agrosystem-Community und angrenzende Disziplinen zusammenzubringen und…

  • Wir waren bei der DAFA-Konferenz in Potsdam

    Vom 11. bis 14.3.2024 hat in Potsdam die DAFA Konferenz „Agrarforschung im Klimawandel“ stattgefunden. Über 550 Teilnehmende haben sich über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu zentralen Themen im Bereich Landwirtschaft im Klimawandel ausgetauscht und informiert. Es wurde in 90 Posterpräsentationen und über 100 Vorträgen gezeigt, welche Auswirkungen des Klimawandels die Landwirtschaft zukünftig zu erwarten…

  • Research Software Engineer für FAIRagro gesucht

    Im Rahmen des FAIRagro-Projektes bietet das Thünen-Institut eine interessante Position als Research Software Engineer. Das Thünen-Institut leitet im FAIRagro Projekt die Measure 4.4 Scientific Workflow Infrastructure (SciWIn) welche ein Teil der Task Area Infrastructure Services ist. Die Integration von Daten und Prozessen spielt eine wichtige Rolle für die Reproduzierbarkeit und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen. Aktuell fehlt…

  • Vertrauen ist gut – Beweissicherheit ist besser

    Warum ich Vereinbarungen rund um Feldversuche schriftlich festhalten sollte: Ich stehe gemeinsam mit dem Landwirt auf dessen Feld, der Regen strömt, es ist kalt. Ich habe ihm erklärt, welche Messungen ich in der Erde seines Ackers durchführen möchte und wofür. Dass die Ergebnisse dann später in einem Fachrepositorium veröffentlicht werden und dass er für die…

  • Das DSSC als Success Story beim NFDI

    Der NFDI-Verein hat mit der Hilfe seiner Konsortien eine Sammlung von Success Stories erstellt und veröffentlicht. Die Success Stories sollen dabei helfen, unsere Arbeit anfassbarer zu machen und Besuchern eine bessere Vorstellung zu geben. FAIRagro ist mit dem Data Steward Service Center (DSSC) und dem Helpdesk dabei: Data Steward Service Center Das DSSC unseres jungen…

  • FAIRagro bei der Love Data Week in Potsdam

    Vom 12. bis 16. Februar hat in Potsdam unter dem Motto „My Kind of Data“ die „Love Data Week“ stattgefunden. Zahlreiche nationale und internatione Organisationen, darunter viele der in der NFDI organisierten Konsortien, haben in unterschiedlichen Formaten wie Coffee Lectures, Weiterbildungen und Podcasts spannende Informationsveranstaltungen angeboten – online und in Präsenz . Das Angebot war vornehmlich…

  • Save the date: FAIRagro Plenary am 14. 11. 2024

    Nach dem erfolgreichen Plenary im Jahr 2023 in Berlin-Mitte wird es auch im Jahr 2024 eine Veranstaltung für alle Kolleginnen und Kollegen im FAIRagro-Konsortium geben: am Donnerstag, 14. November 2024 in Berlin. Als Kernzeit streben wir 13 bis 18 Uhr an, zusätzlich möchten wir gerne wieder ein Dinner organisieren sowie verschiedene Side Events, die sich…

  • Pseudonym, Anonym… was ist das und was folgt daraus?

    Besprechung der Entscheidung des EuG Urteils vom 26.04.2023, T-557/20 Angenommen, ich bin eine Forscherin, die im Alltag mit personenbezogenen Daten arbeitet. Früher oder später stellt sich mir die Frage, wie ich verhindere, dass diese Daten schutzlos und offen im Netz herumschwimmen. Häufig ist da die Pseudonymisierung die gewählte Methode. Dabei werden identifizierende Merkmale eines Datensatzes…

  • FAIRagro war beim NFDI-Talk am 19.2.2024

    Am Montag, 19.2.2024 hat im Rahmen der Veranstaltungsreihe „NFDI-Talks“ das Thema „PID4NFDI – Example Use Cases and Services for NFD“ stattgefunden. Persistent Identifiers (PIDs) sind von zentraler Bedeutung für die FAIRe Forschungsdatenverwaltung. Unterschiedliche Disziplinen und unterschiedliche Ressourcen führen jedoch zu unterschiedlichen Anforderungen. PID4NFDI entwirft ein Arbeitsprogramm, um einen NFDI-Basisdienst auf etablierten PID Infrastrukturen aufzubauen. Dabei…

  • Ankündigung: BrAPI-Hackathon

    Der kommende BrAPI-Hackathon findet in der Woche vom 15. bis 19. April in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) statt. Zur Anmeldung bitte hier entlang. Was ist BrAPI? Das Breeding API (BrAPI)-Projekt soll die Interoperabilität zwischen Pflanzenzuchtdatenbanken zu ermöglichen. BrAPI ist eine standardisierte RESTful Web Service API-Spezifikation für die Kommunikation von Pflanzenzuchtdaten. Dieser von der Community getragene Standard kann…

  • Wahl zum Community Advisory Board – Nominierungszeitraum beendet

    FAIRagro ist bestrebt, die Community in die Weiterentwicklung hin zu einer FAIRen Datenzukunft in der Agrosystemforschung einzubeziehen und mit deren vielfältigen Akteuren zusammen zu arbeiten. Ein wichtiges Gremium in diesem Zusammenhang ist das Community Advisory Board (CAB), welches im Frühjahr 2024 erstmals gewählt wird. Was das ist, wie es zusammengesetzt ist und wie Ihr Euch…

  • Umfrage zum Thema Datenqualität beendet

    Vielen Dank an alle Teilnehmenden unserer Umfrage zur Datenqualität in der Anwendung von Agrosystemdaten, die am Sonntag, 21.1.2024, zu Ende gegangen ist. Es haben über 300 von Ihnen teilgenommen – jetzt geht es an die Auswertung. Die Ergebnisse, Schlussfolgerungen und weitere Informationen zum Thema Datenqualität werden wir im FAIRagro-Newsletter veröffentlichen, den Sie hier abonnieren können.

  • FAIRagro verlässt X/Twitter

    Wir verlassen – zusammen mit dem NFDI-Verein und vielen anderen Konsortien – Twitter/X zugunsten von Plattformen, die derzeit besser zu unseren Werten passen. Finden Sie uns auf Mastodon, BlueSky oder (künftig) LinkedIn. Wir bei FAIRagro sind den Grundwerten von Open Science verpflichtet. Wir legen Wert auf Vielfalt – nicht nur bei den Daten, um die…

  • Spannende Jobangebote bei FAIRagro

    Das Thünen-Institut erarbeitet u.a. im Rahmen von Forschungsprojekten wissenschaftlich begründete Entscheidungshilfen für die Politik und forscht Disziplinen übergreifend mit dem Ziel der nachhaltigen Weiterentwicklung der Land-, Forst- und Holzwirtschaft sowie der Fischerei.Im Rahmen des Verbundprojektes FAIRagro sucht das Thünen Institut zum 01.03.2024 befristet bis zum 29.02.2028 (48 Monate) am Standort Braunschweig eine*n Research Software Engineer…

  • Prof. Dr. Frank Ewert und das FAIRagro-Sekretariat zum Jahreswechsel

    Liebe Kolleginnen und Kollegen in FAIRagro, liebe Freundinnen und Freunde, 2023 war für FAIRagro ein intensives Jahr: im März ist unser Konsortium in die Projektphase gestartet – und seitdem arbeiten wir alle daran, unsere gesteckten Ziele zu erreichen und die Community der Agrosystemforschung zusammen- und voranzubringen. Seit dem Projektstart ist viel passiert: die Task Areas…

  • Do you speak legal?

    Rechtssprache: Warum sie eigentümlich, aber notwendig ist: Im ersten Beitrag unserer neuen Blogreihe erklärt Lea Singson vom Helpdesk, warum juristische Sprache manchmal komisch klingt – das aber eine Notwendigkeit ist…

  • Workshop: Managing your (research) data – with a focus on land use, environment and geodata

    Share your needs & challenges and get tips & tools along the data life cycle Datum: 13.02.2024, 14:00-15:30 Uhr (1 ½ Stunden), Ort: Uni Potsdam, Obere Mensa am Neuen Palais  Verantwortliche FAIRagro : Anne Sennhenn, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonmie e.V. (ATB); Marcus Schmidt, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (ZALF) Workshop-Sprache: Englisch (oder eine andere Sprache…

  • Training: Maximiere das Potenzial von Agrarforschungsdaten!

    Ein Leitfaden für die Ausarbeitung eines effektiven Datenmanagementplans – am 15. Februar 2024 von 9.00 bis 13.00 Uhr – online Trainer*innen: de.NBI: Helena Schnitzer, Daniel Wibberg (CAU) | FAIRagro: Sophie Boße (ZB MED), Elena Rey Mazón (IPK), Wahib Sahwan (ZALF) Haben Sie sich jemals gefragt, was es mit dem Management von Forschungsdaten auf sich hat?…

  • „FAIRagro soll eine offene Infrastruktur für Daten aus der Agrosystemforschung schaffen.“

    Dr. Ulrike Stahl leitet die Arbeitsgruppe Forschungsdatenmanagement am Julius Kühn-Institut (JKI), eine von 29 Wissenschaftseinrichtungen, die sich am FAIRagro-Konsortium beteiligen. Bei FAIRagro funktioniert sie als Lead der Task Area 2 „Community Involvement and Networking“, einem von insgesamt fünf Aufgabenbereichen. Im Interview im aktuellen Newsletter des JKI spricht sie über die Frage, warum es wichtig ist,…

  • Erstes physisches Treffen der TA3 in Darmstadt

    Das KTBL hat am 20./21. November das erste physische FAIRagro TA3-Treffen in Darmstadt organisiert. Mitarbeiter:innen der sechs Measures haben ihren Arbeitsstand zu den Themen Standards, Metadatenkonzept-Entwicklung, mögliche Ontologie-Einbindungen, Interoperabilität, Tools zur Sicherung der Datenqualität und zum Umgang mit rechtlichen Aspekten vorgestellt. Im Zentrum standen die Vernetzungen untereinander, die Organisation anstehender Milestones und Workshops, der Austausch…

  • FAIRagro-Retreat in Gatersleben beim IPK: eine rundum gelungene Veranstaltung

    Die FAIRagro Task Area Infrastruktur Services (TA4) hatte vom 6.11. bis zum 7.11.2023 zu einem Retreat am Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben eingeladen. Das Retreat-Format war mit dem Fokus auf das Zusammenwachsen als Team mit viel Raum für soziale Aktivitäten und Diskussionen gestaltet. Dazu hatten 18 FAIR Data- Enthusiasten ihre Schreibtische und…

  • Neuer interessanter FAIRagro-Job beim FZ Jülich

    Sie haben Interesse an einer PhD-Position, um am Erfolg von FAIRagro mitzuarbeiten oder kennen jemanden, für den / die diese Herausforderung in Frage kommt? Unser Co-Applicant FZ Jülich bietet an: PhD Position – FAIR Data for Field Phenotyping – Developing a Data Model for Diverse Field Phenotyping Data. Mehr dazu gibt es direkt auf den…

  • 23. Februar 2024: FAIRagro beim nachwuchs­wissen­schaftlichen Kolloquium der GPW

    Die Gesellschaft für Pflanzenbau­wissenschaften e.V. ist Participant bei FAIRagro – und eines ihrer Grundanliegen ist die Unterstützung des Nachwuchses. Eine neue Arbeitsgruppe soll angehenden Doktorand*innen und Post-Doc´s den Einstieg in eine pflanzenbau­wissenschaftliche Karriere erleichtern. Neben der Organisation und Durchführung von Nachwuchsakademien zur Antragstellung bei der DFG und Workshops zu speziellen Themen soll der Austausch und…

  • FAIRagro bei der Tagung der GPW in Göttingen

    Ein motiviertes Team von FAIRagro war bei der diesjährigen Tagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e.V. (GPW) vom 4.10. bis 6.10. 2023 präsent. Unter dem Motto „Digital tools, big data, modeling and sensing methods for sustainable and climate smart crop and grassland systems“ gab es spannende Vorträge und Diskussionen rund ums Thema Agrarsystemforschung – und einen…