Blog

Wussten Sie schon?

An dieser Stelle werden wir künftig in unregelmäßiger Erscheinungsfolge Texte aus dem FAIRagro-Universum veröffentlichen. Dinge, die Sie schon immer einmal wissen wollten, Einblicke ins Tagesgeschäft, Antworten auf brennende und nicht so brennende Fragen, Berichte von vor Ort, alles rund um die Welt von FAIRagro.

Den Anfang macht ein Beitrag von Lea Singson (FIZ Karlsruhe). Lea ist Juristin und kümmert sich beim FAIRagro-Helpdesk um jedwede Fragen rund um Recht und Ethik.

  • Klopf, Klopf: wer ist da – ist es die Reform des Gentechnikrechts?
    Gentechnik: Für die Einen der Schlafparalyse-Dämon, für die anderen der heilige Gral. Gut, ganz so dramatisch ist es nicht. Allerdings ist die Genschere nicht die Einzige, die spaltet. Die Thematik wird unter Politikerinnen, Forschenden und Verbraucherschützerinnen heiß diskutiert, und das nicht nur national. Die Gemüter wurden zuletzt erneut durch die mehrheitliche Entscheidung des EU-Parlaments, Lockerungen … Weiterlesen: Klopf, Klopf: wer ist da – ist es die Reform des Gentechnikrechts?
  • Endgegner Urheberrecht
    Freund oder Feind der Forschenden? Unser erster Legal Workshop Mitte April Woche war ein voller Erfolg! Da rege Diskussionen rund um die vorgestellten Themen aus dem Urheberrecht herrschten, soll diese Rechtskolumne noch einmal dazu dienen, thematisch ein wenig ins tiefe Meer des Urheberrechts und der Datenlizenzen einzutauchen. Das Urheberrecht: was macht das eigentlich? Würde man … Weiterlesen: Endgegner Urheberrecht
  • Vertrauen ist gut – Beweissicherheit ist besser
    Warum ich Vereinbarungen rund um Feldversuche schriftlich festhalten sollte: Ich stehe gemeinsam mit dem Landwirt auf dessen Feld, der Regen strömt, es ist kalt. Ich habe ihm erklärt, welche Messungen ich in der Erde seines Ackers durchführen möchte und wofür. Dass die Ergebnisse dann später in einem Fachrepositorium veröffentlicht werden und dass er für die … Weiterlesen: Vertrauen ist gut – Beweissicherheit ist besser
  • Pseudonym, Anonym… was ist das und was folgt daraus?
    Besprechung der Entscheidung des EuG Urteils vom 26.04.2023, T-557/20 Angenommen, ich bin eine Forscherin, die im Alltag mit personenbezogenen Daten arbeitet. Früher oder später stellt sich mir die Frage, wie ich verhindere, dass diese Daten schutzlos und offen im Netz herumschwimmen. Häufig ist da die Pseudonymisierung die gewählte Methode. Dabei werden identifizierende Merkmale eines Datensatzes … Weiterlesen: Pseudonym, Anonym… was ist das und was folgt daraus?
  • Do you speak legal?
    Rechtssprache: Warum sie eigentümlich, aber notwendig ist: Im ersten Beitrag unserer neuen Blogreihe erklärt Lea Singson vom Helpdesk, warum juristische Sprache manchmal komisch klingt – das aber eine Notwendigkeit ist…