Projektstart und Kick-off für das FAIRagro Projekt

Am 1. März war der offizielle Projektstart für das FAIRagro Konsortium (2023-2028). FAIRagro besteht aus rund 30 agrarwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen in Deutschland und wird vom ZALF koordiniert. Das Konsortium wird als Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) die Rahmenbedingungen für eine institutionen- und skalenübergreifende Forschung verbessern. Wichtige Aufgaben und Ziele sind der Support und Beratung zum Forschungsdatenmanagement, ein einheitliches Suchportal für Forschungsdaten im Bereich Agrosystemforschung und die Vernetzung von existierenden Forschungsdaten-Repositorien mit agrarwissenschaftlichen Hintergründen.

Wir freuen uns, dass wir nun endlich von der theoretischen Planungs- in die produktive Projektphase übergehen. Aktuell schreiben wir in den verschiedenen Einrichtungen offene Stellen aus, um die ca. 40 eingeworbenen Projektstellen zeitnah zu besetzen. Am 26. April 2023 wird sich das Konsortium in einem ersten FAIRagro Plenary zusammenfinden und die geplanten Arbeiten innerhalb des Projekts vorstellen.

Weitere Informationen: Pressemitteilung des ZALF „Förderung für einen vereinfachten Zugriff auf Daten aus der Agrosystemforschung“


Beitrag veröffentlicht

in

von