Community-Umfrage bei PLoS ONE veröffentlicht

Um den zukünftigen Herausforderungen in den Agrarwissenschaften zu begegnen und integrierte und ganzheitliche Forschungsansätze zu fördern, werden neue und nachhaltige Methoden des Forschungsdatenmanagements (FDM) benötigt. Die Einbeziehung der wissenschaftlichen Nutzer*innen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für deren Entwicklung. Wir haben im Jahr 2020 eine Online-Umfrage unter verschiedenen Nutzergruppen in den Agrarwissenschaften zu ihren FDM-Praktiken und -Bedürfnissen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Umfrage haben wir in PLoS ONE veröffentlicht. Neben der Vielfalt der agrarwissenschaftlichen Forschungsdatenlandschaft in Deutschland zeigen die Ergebnisse auch mit welchen Herausforderungen, Defiziten und Unsicherheiten im Umgang mit Forschungsdaten wir konfrontiert sind und skizziert erste Lösungsansätze.

Senft M, Stahl U, Svoboda N (2022) Research data management in agricultural sciences in Germany: We are not yet where we want to be. PLoS ONE 17(9): e0274677. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0274677 


Beitrag veröffentlicht

in

von